Skip to Main content Skip to Navigation
Book sections

La place des dépenses de santé dans l’économie européenne

Résumé : Die Gesundheitsausgaben in europäischen Ländern repräsentieren im Durchschnitt einen relativ hohen Prozentsatz des Volksvermögens. Es gibt jedoch sehr deutliche Unterschiede zwischen den Ländern. Erkennbar sind drei Systemtypen, aufsteigend gestaffelt nach Ausgabenhöhe: Die Gesundheitssysteme Mittel- und Osteuropas, die staatlichen Gesundheitssysteme Nord- und Südeuropas, und die gesetzlichen Krankenversicherungssysteme Kontinentaleuropas. In allen Ländern liegt die Wachstumsrate für Gesundheitsausgaben um ein Wesentliches über dem jeweiligen Bruttosozialprodukt; dieser Trend unterliegt jedoch ungleichen, von der Qualität der staatlichen Vorgaben abhängigen Kontrollen. Dies erklärt die Unterschiede in der Kostenwirksamkeit hinsichtlich Erstattungssätzen und Behandlungsergebnissen.
Complete list of metadatas

https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-01143587
Contributor : Marylène Bercegeay-Nissabouri <>
Submitted on : Saturday, April 18, 2015 - 4:44:12 PM
Last modification on : Thursday, October 1, 2020 - 1:42:11 PM

Identifiers

  • HAL Id : halshs-01143587, version 1

Citation

Jean-Marie André. La place des dépenses de santé dans l’économie européenne. Kaufmann Otto; Hennion Sylvie; Springer Berlin Heidelberg. Circulation européenne et libre circulation des patients, Editions Springer, pp.127-144, 2014, 978-3-642-41311-7. ⟨halshs-01143587⟩

Share

Metrics

Record views

252